INFOS

April 2022 endlich ist unsere zweite CD Wegweiser als Trio online. Wir wünschen viel Freude beim Hören.

März 2022: Noch ist das Album nicht veröffentlicht – es hängt am üblichen: finale Songliste und Cover Layout. Wir haben keinen Termindruck aber schon wieder entstehen neue Lieder. Wo diese Reise hingeht wissen wir vorerst nicht oder wir werfen einfach den Anker aus und schauen in die Umgebung was uns neues begegnet.

Februar 2022: Das Projekt zu dritt hat doch erstaunlich schnell Fahrt aufgenommen. Innerhalb von 14 Monaten sind 10 Lieder entstanden und der Musikstil ist offener und zugleich komplexer geworden. In den einzelnen Tracks steckt wesentlich mehr Arbeit als bei Blaupause – klar: mehr Instrumente, mehr Spuren, mehr Klänge. WEIHLAND hat das zweite Album WEGWEISER vollendet.

Nach dem Debüt Blaupause hat sich einiges geändert: Die Sicht auf das, was uns beschäftigt und was uns prägt erweitert sich genauso wie die Musiker. Christian spielt zu allen Songs auf das Schlagzeug &  die Percussions ein und übernimmt das Mastering für alle Lieder. Zudem schnallt sich Markus auch gelegentlich nicht nur den Bass, sondern zusätzlich die Gitarre um.

Diese Symbiose der drei Musiker mit zum Teil recht unterschiedlichem musikalischen Hintergrund sorgt dafür, dass das zweite Weihland-Album zwar nahtlos an die Idee des ersten Albums anknüpft und diese weiterentwickelt, dabei aber doch anders klingt. Es wirkt nicht mehr wie aus einem Guss und lässt den Zuhörer in verschiedenste Welten und positive wie negative Emotionen eintauchen. Der Zuhörer lässt sich in einem Strom von Etappe zu Etappe leiten und auch am Ende bleibt die Frage offen, wohin dieser Wegweiser uns noch führt.

Sommer 2021: Markus macht ein Foto von einem kaum benutzen Wegweiser in einem Industriegebiet. Er teilt uns das Bild und wir entdecken die Mehrdeutigkeit des Wortes und fragen uns was noch alles Wegweiser für uns sein können. Unter dieser gehissten Themenflagge geht die musikalische Reise weiter.

Juni 2020: Das erste Album von WEIHLAND erblickt unter dem Titel BLAUPAUSE das Licht der Welt. Während wir uns und das Album feiern entsteht die Idee die nächsten Songs zu dritt zu komponieren.

Mit dem ersten Weihland Album setzen Florian und Markus eine Idee um, die sie schon seit langem beschäftigt: Nämlich zu zweit mit Gitarre & Bass im Einklang Songs ohne stundenlange Gitarrensoli auf den Punkt zu spielen und trotzdem spielerisch sowie experimentierfreudig zu sein. Dabei lassen sie sich nicht vom Mainstream beeindrucken und verwirklichen eigene Ideen. Das Ergebnis ist ein wohl überlegtes und strukturiertes Album, das zwar verspielt und mit vielen kreativen Elementen gespickt ist, aber wie „aus einem Guss“ klingt.

Januar 2020: Markus schreibt über Nacht den Song „Disco 132“. Das Lied unterscheidet sich stark von dem bisherigen Portfolio und schreit nach einer musikalischen Erweiterung. Unser Freund und Schlagzeuger Christian Koch unterstützt uns durch sein Schlagzeugspiel und ebnet den Weg in die nächste Ära.

November 2018: Der Startschuss – Florian und Markus schreiben erste gemeinsame Songs als Duo. Diese werden nur aufgezeichnet, aber nicht Live aufgeführt. Das Recording funktioniert dadurch, dass man sich die Projektdateien der Songs gegenseitig schickt und in verschiedenen Sessions mixt und mastert. Diese Phase dauert ein gutes Jahr und liefert uns fast mehr Ideen als die Zeit es hergibt.